Brot essen ist keine Kunst – aber Brot backen

Unsere Philosophie

Backen ist uraltes Handwerk. Schon vor etwa 5.000 Jahren wurde in Ägypten Brot in etwa so gebacken wie es auch heute noch bei uns üblich ist: aus Mehl, Hefe, Körnern und anderen natürlichen Grundstoffen. Wir lieben unser Handwerk – und das schmecken Sie mit jedem Bissen.

Unsere Filialen

Frühstück im Stadtcafé

Im Grunde gibt es nur zwei Tageszeiten: vor dem ersten Kaffee und nach dem ersten Kaffee

Für einen Besuch in einer unserer Filialen ist jede Tageszeit genau richtig. Ob „café au lait“ und Croissant, kontinentales Frühstück oder „english breakfast“ – hier starten Sie gut in den Tag. Und zur „tea time“ warten dann die besten Kuchen und Torten auf Sie.

„Versuchungen sollte man nachgeben – wer weiß, ob sie wiederkommen“

Unsere Konditorei

Unsere Torten schmecken „wie selbst gemacht“, weil wir die gleichen Zutaten benutzen wie Sie zuhause: frische Früchte, frisch geschlagene Sahne, frisch gebackene Tortenböden. So machen wir es jeden Morgen, von Hand, für Sie, für jeden Geschmack. Probieren Sie unsere
  • Nuss-Sahne
  • Käsesahne
  • Erdbeersahne
  • Schokosahne oder das
  • Tiramisu
und natürlich auch die „Klassiker“:
  • Schwarzwälder Kirsch
  • Frankfurter Kranz oder unsere
  • Herrentorte
mehr erfahren >

Kalter Ofen backt kein Brot

Unsere Backstube

Backwaren „auf Knopfdruck“, wie vom Fließband – das gibt es bei uns nicht. Unsere Bäcker verstehen noch ihr Handwerk „von der Pieke auf“. In der Backstube kann jeder alles, und jeder macht was er am besten kann – vom Kneten des Teigs bis zum Verzieren der Torten. Kurz gesagt, wir sind eine traditionelle Handwerksbäckerei ohne maschinelles Einerlei. Besuchen Sie uns einer unserer Filialen, schmecken Sie den Unterschied – und kommen Sie gern immer wieder. Ihre Christine Müsch-Schrörs